Vorträge zum Docupass (Vorsorgeauftrag und Patientenverfügung)

Dienstag 26.02.2019 / 17.30-19.00

Inhalte des Workshops:
Di, 26.02.2019: Vorsorgeauftrag, Barbara Läuchli
Di, 12.03.2019: Patientenverfügung, Daniela Senn

Viele Menschen haben das Bedürfnis, ihre Angelegenheiten vorsorglich zu regeln. Pro Senectute hat mit dem Docupass ein Gesamtpaket geschaffen, das aus verschiedenen Vorsorgedokumenten besteht. Mit diesem Dossier werden persönliche Anliegen und Wünsche im Zusammenhang mit Krankheit, Pflege, Sterben und Tod festgehalten:
- Welche medizinischen Massnahmen sollen ergriffen werden, wenn ich selber nicht mehr bestimmen kann?
- Was sind meine Wünsche an meine Beisetzung?
- Wer darf mich im Falle meiner Urteilsfähigkeit rechtlich vertreten?
- Worauf muss ich beim Erstellen eines Testamentes achten?

An den beiden Vorträgen erhalten Sie wertvolle Informationen, die es Ihnen ermöglichen, Ihr Recht auf Selbstbestimmung optimal zu nutzen. Die Referentinnen von Pro Senectute Kanton Zürich stehen Ihnen mit ihrem Fachwissen für Fragen gerne zur Verfügung. Der Docupass kann vorort für CHF 19.00 bezogen oder bei Pro Senectute Schweiz bestellt werden. Wenn Sie bereits einen besitzen, bringen Sie diesen bitte mit.

Kosten: CHF 35.00 (exkl. Docupass) für beide Abende oder CHF 20.00 für einen Abend.
Anmeldung ist erwünscht bei Dominique Grob, 044 341 70 01, dominique.grob@gz-zh.ch

Weitere Informationen zum Event

Webseite
https://gz-zh.ch/gz-hoengg/angebote/docupass/
Ort
GZ Höngg
Ort Adresse
Limmattalstr. 214

Findet statt am

Dienstag 26.02.2019 / 17.30-19.00
Dienstag 12.03.2019 / 17.30-19.00