Amputieren im Akkord

Dienstag 05.05.2020 / 1815-1915

Schweizer Ärztemissionen an der deutschen Ostfront (1941-43)

Mit dem Ziel, die angespannten Beziehungen zum Dritten Reich zu verbessern, initiierte ein Komitee aus Vertretern von Militär, Diplomatie, Medizin und Wirtschaft die Schweizer Ärztemissionen unter dem Patronat des Roten Kreuzes. Die Teilnehmen-den der schon damals umstrittenen Missionen wurden zwischen 1941 und 1943 in Russland, Polen und Lettland Zeugen der Kriegsverbrechen Nazi-Deutschlands.

Weitere Informationen zum Event

Webseite
www.afz.ethz.ch
Ort
ETH Zürich, Zentrum Empfang im Erdgeschoss
Ort Adresse
Hirschengraben 62, 8092 Zürich