Ökumenischer Weltgebetstag

Freitag 05.03.2021 / 19.30-21.00
Der Weltgebetstag Schweiz ist Teil einer weltweiten Bewegung von Frauen aus vielen christlichen Traditionen. Durch die Gemeinschaft des Betens und Handelns sind die Frauen in vielen Ländern auf der ganzen Welt miteinander verbunden.

Jährlich feiern Christinnen und Christen am ersten Freitag im März in über 170 Ländern der Welt den ökumenischen Gottesdienst zum Weltgebetstag. Die Liturgie für das Jahr 2021 wurde von Frauen aus Vanuatu erarbeitet und steht unter dem Motto "Auf festen Grund bauen“.

Vanuatu besteht aus 83 grösseren und kleineren Inseln bzw. Inselgruppen im Südpazifik mit rund 270"000 Einwohnern. Die Inseln sind meist vulkanischen Ursprungs. Dieser bewegte Untergrund ist bis heute spürbar durch aktive Vulkane, regelmässige Erdbeben oder durch den Klimawandel mit verursachte Zyklone. Als ehemaliges britisch-französisches Herrschaftsgebiet erlangte Vanuatu 1980 seine Unabhängigkeit und vereinigt seither die mehrheitlich christliche Inselbevölkerung in einem souveränen Staat. Die Menschen leben vielerorts noch sehr traditionell von Landwirtschaft und Fischfang, pflegen ihre eigenen Sprachen, einheimische Glaubenskulte, rituelle Sandzeichnungen und den Tauschhandel. Die spürbaren Folgen der Klimaerwärmung stellen den Staat vor grosse Herausforderungen, in denen auch die Kirchen nach einer glaubwürdigen Bezeugung des Glaubens suchen.

Lassen wir uns von der Liturgie inspirieren und tauchen in die Lebenswelt der Menschen aus Vanuatu ein!

Mehr dazu hier

Mitwirkende:
Patricia Lieber, Eveline Baer, Yvonne Meitner

Besonders geeignet für:
Höngg
Junge Erwachsene von 20 bis 30 Jahren
Erwachsene von 30 bis 60 Jahren
Erwachsene 60plus

Weitere Informationen zum Event

Webseite
https://kk10.ch/veranstaltung/49399
Ort
Pfarreizentrum Heilig Geist Höngg