Serenade, Sommerkonzert

Mittwoch 26.06.2019 / 20-21.30

Leitung: Emanuel Rütsche

Programm:

Ludwig van Beethoven (1770 – 1827)
Sinfonie Nr. 1 C-Dur Op. 21 (1800)
Benjamin Britten (1913 – 1976)
Sentimental Sarabande (1934)
Ralph Vaughan Williams (1872 – 1958)
English Folk Song Suite (1923/24)
Edward Elgar (1857 – 1934)
Nimrod (1899)
Pomp and Circumstance Op. 39, March Nr.1 D-DurKonzert

Aufbruch und Heimweh
Im Jahre 1800 schreibt Ludwig van Beethoven seine 1. Sinfonie. Äusserlich noch
ganz den Vorbildern Haydn und Mozart nachempfunden, verbirgt sich in ihr doch
schon die ganze Sprengkraft, mit welcher der nun 30-Jährige die Gattung der
Sinfonie in den folgenden zwei Jahrzehnten revolutionieren wird: eine Musik des
Aufbruchs.
Hundert Jahre später komponiert Edward Elgar glanzvolle Musik voller Stolz und
Pathos für ein grosses Orchester. Und doch schimmert auf Schritt und Tritt eine
Wehmut durch, ein leiser Schmerz über etwas, das zu Ende geht, ein Heimweh
nach einer versinkenden Zeit.
Tauchen Sie mit uns ein in dieses faszinierende Spannungsfeld zwischen Morgenröte
und Abendglühen der klassisch-romantischen Epoche.
Wir freuen uns auf Sie!

Eintritt frei – Kollekte zur Deckung der Unkosten (empfohlen 20 Fr.) – Vielen Dank!

Weitere Informationen zum Event

Ort
Ref. Kirchgemeindehaus
Ort Adresse
Ackersteinstr. 190